Freitag, 6. Dezember 2013

weihnachts-buchtipp · christmas book recommendation · lecture recommandée de noël

Neuerscheinung 
Heissa! Ein neues Druckwerk zum 2CV erscheint in Kürze und durfte vorab schon mal von La Vie en 2CV probegelesen werden. Autor Jan Eggermann beweist in der ersten Ausgabe der neuen Kompakt-Reihe von edition garage 2cv, dass es selbst in komprimierter Form viel über die Ente zu erzählen gibt. Aufgeteilt in drei Kapitel kann der Leser die Geschichte des 2CV von seiner Idee bis über sein Produktionsende hinaus nachschlagen, sich über die verschiedenen genauen Typen und Versionen informieren und erhält am Ende in einer Kaufberatung nützliche Tipps, wo sich die Tücken und Schwachstellen bei einer gebrauchten Ente versteckt halten können. Ein Buch also, dass sich nicht nur an eingefleischte 2CV-Liebhaber, sondern auch an Neu-Interessierte in Sachen Ente wendet. In leicht lesbaren Kurzeinheiten finden sich dennoch wieder erstaunlich viele Details, die selbst dem gut informierten Enten-Enthusiasten ein Aha-Erlebnis bescheren dürften, und das, wo man doch meinen könnte, es seie zu dem Thema schon alles geschrieben. Auch beim Bildmaterial zeigt Autor Jan Eggermann wieder seine gewohnte Akribie und findet immer noch manch unbekannte Schätze. Kompakt ist bei der neuen Reihe übrigens nicht nur der Schreibstil, auch das Format kommt sehr handlich in DinA6 daher und sogar der Preis bleibt mit 12,90€ erfreulich begrenzt.
Bestellen kann man das neue Buch "Citroën 2CV Kompakt - Geschichte, Typen, Kaufberatung" über den Buchhandel oder direkt bei edition garage 2cv.

new release 
Yeah! A new printout about the 2CV will be published soon and La Vie en 2CV was lucky to get the chance of a test reading. In the first issue of the new Compact series of edition garage 2cv, author Jan Eggermann proves that even in compacted style, there is a lot to tell about the 2CV. Within three chapters, the reader gets an overview of the historic facts of the 2CV from its idea until the end of production and beyond, he is informed about the several types and versions and finally gets helpful purchase advices, where tricky spots and weak points can be found on a used tin snail. So it's a book not only for confirmed 2CV lovers, but also for those, who are newly interested in the Deuche. Though written in short and easy-to-read units, there are still so many details included, that should even give a wow factor to those who are well-informed enthusiasts, even if one might claim that anything has been written about this theme before. Author Jan Eggermann shows his usual meticulousness also in the use of picture material and found many unknown treasures again. The spelling style isn't the only compact part of the new series, by the way, also the size comes along in handy DinA6-shape and even the price has been kept enjoyably low (12,90€).

The book "Citroën 2CV Kompakt - Geschichte, Typen, Kaufberatung" can be ordered at your local bookstore or online at edition garage 2cv.

Mittwoch, 30. Oktober 2013

24h2CV 2013 spa francorchamps (2) - treffen / meeting / rencontre

Boxenstopp 
Obwohl das Treffen an der Rennstrecke des 24h2CV recht spät im Jahr stattfindet und dank seiner Lage in den belgischen Ardennen gerne schlechtwettrig daherkommt, ist es dennoch ziemlich gut besucht, was natürlich vor allem am Rennen selbst liegt. Dieses Jahr war der Wettergott gnädig, die Temperaturen angenehm lau und die Campingwiese blieb von Matsch weitgehend verschont. Die Teilnehmer kamen vorwiegend aus Belgien, Frankreich, NL und D, aber auch Fahrzeuge aus Italien oder Norwegen wurden gesichtet. Auch die Modellvielfalt konnte sich sehen lassen: von Wellblechenten über Kastenenten bis Club und Charleston, von Scheunenfund, gutem Originalzustand, Eigenbau bis Toprestauration, von 2CV über Méhari, Dyane, Ami, HY, SM bis Visa war alles vor Ort.

Hier ein Besucherfahrzeug in Nahaufnahme.

Pit stop 
Although the meeting at the race circuit of 24h2CV takes place very late in the year and, thanks to its location in the Belgian Ardennes, the weather is often bad, it is still very well visited, which is primarily because of the race itself of course. This year weathergod was gracious, temperatures were pleasant and the camping site was mostly spared of mud. The participants mainly came from Belgium, France, NL and Germany, but also vehicles from Italy or Norway have been spotted. A variety of models have been impressive: from 50's types and fourgonettes to Club or Charlestons, from barn finds, good original condition, selfmade-customs to top restored examples, from 2CV, Méhari, Dyane, Ami, HY, SM to Visa, all had been on-site.

Here a visitor's car in close-up.

Mittwoch, 23. Oktober 2013

24h2CV 2013 spa francorchamps (1) - das rennen / the race / la course

video
video
Auf die Plätze, fertig...los! 
Am vergangenen Wochenende wurde in Spa-Francorchamps zum 29.Mal der geflügelte Begriff der lahmen Ente außer Kraft gesetzt. Über 50 Teams gingen erneut an den Start, um zu beweisen, dass der 2CV auch unter strengen Wettkampfbedingungen 24 Stunden lang bis ans Äusserste zu gehen in der Lage ist. Ausdauer und Schnelligkeit sind gefordert, um hier am Ende einer mehrmonatigen Rennsaison (gestartet im April mit der Trophée des Fagnes) eine Platzierung zu erzielen. Gleich beide ersten Plätze belegte dieses Jahr das BNLL Racing Team (Nr. 6 + 42, Dyane), auf Platz 3 folgte AG Racing Box mit 2CV (Nr. 55). Wie jedes Jahr konnten interessierte Besucher dieses Ereignis hautnah miterleben, nicht nur auf den Zuschauerrängen, sondern wie immer auch direkt in den Boxengassen und das ganz ohne Eintrittsgebühr. Auch das ans Rennen angeknüpfte Ententreffen direkt an der Rennstrecke erfreute sich einer hohen Teilnehmerzahl, die zum Teil bis aus Norwegen angereist waren (Fotos hierzu folgen).

Ready, set...go! 
Last weekend in Spa-Francorchamps the popular saying of the lame duck was overridden for the 29th time. More than 50 teams started the race to prove that the 2CV has the ability to go to limits for 24 hours even under the extreme conditions of competitive races. Endurance and speed are requested to reach a good placing here, at the end of a racing season that lasted several months (start in April with Trophées des Fagnes). This year, both two top positions were taken by BNLL Racing Team (No. 6 + 42, Dyane), a 2CV of Team AG Racing Box (No. 55) followed on 3rd place. As usual, visitors could watch this event quite closely, not only from the spectators' seats, but also directly from within the pit lane, without even paying any entrance fee. Also the 2CV meeting, which is linked to the race and located directly at the race track, was very well attended, some participants even came the long way from Norway (photos of the meeting will follow).

Dienstag, 15. Oktober 2013

flüchtige ausblicke · glimpses · coup d'œil

Seine Majestät 
Manchmal sitzt man in der Straßenbahn und der Blick schweift gedankenlos nach draußen...

Sa Majesté 
Sometimes, when you sit in the tram and your eyes wander thoughtlessly outside...

Montag, 30. September 2013

Bourse d'Èchanges Lipsheim 2013

Augenweide 
Schon zum 32. Mal fand die große Ersatzteilbörse in Lipsheim bei Straßburg statt und trotzdem war es für manch einen der allererste Besuch dort. Für 7€/Tag oder 10€/2Tage öffneten sich am 21. und 22. September 2013 die Tore zum Teileparadies auf der grünen Wiese, Oldtimer durften auf das Veranstaltungsgelände statt auf dem Besucherparkplatz. Trotz kalendarischem Herbsttermin zeigte sich das Wetter noch einmal von seiner besten spätsommerlichen Seite, was der Börse einen immensen Besucherstrom bescherte. Das Ersatzteilangebot für Oldtimer aller Art war mehr als reichhaltig, natürlich waren die französischen Marken hierbei besonders gut vertreten. Auch das Angebot an Zweirädern, Modellautos und Devotionalien ließ kaum Wünsche offen. Vor allem aber gab es wie immer jede Menge interessanter und rarer Fahrzeuge zu bewundern und, falls entsprechendes Budget vorhanden, auch zu kaufen.
Da die Börse draußen stattfindet, steht und fällt die Besucherlaune ganz klar mit dem Wetter. Bei guter Prognose ist Lipsheim aber in jedem Fall eine Reise wert und die direkte Nähe zu Straßburg empfiehlt, auch dorthin mindestens einen Abstecher zu machen oder gar für die Zeit dort ein Hotelzimmer zu nehmen und abends in die wunderschöne Altstadt zu gehen. Wir jedenfalls fanden's toll und die nächste Börse ist jetzt schon vorgemerkt!


feast for the eyes 
Already for the 32nd time the large spare parts market in Lipsheim near Straßburg (FR) took place, nevertheless it was still the first visit for some people. For 7€/day or 10€/2days the gates to greenfield spare parts paradise opened on 21st and 22nd of September 2013, classic cars were allowed to drive into the event area while others had to stay on the visitors' parking space. Even if it was on a calendaric autumn date, the weather appeared in best late summer light, what brought an immense stream of visitors to the market. The spare parts offer was rich for all brands, but of course the french models have been represented especially well. There was also a huge offer of two-wheelers, model cars and devotional objects, that left nearly any wish unfulfilled. But above all there was a great deal of interesting and rare vehicles to be admired and, if appropriate budget existant, also to buy.
As the market takes place outside, the visitors' mood clearly depends on the weather. But if forecast is positive, Lipsheim is always worth a visit and the direct neighbourhood of Straßburg recommends to make at least a detour or even stay there during the nights and spend the evenings in the wonderful historic centre. We liked it much, however, and already made a mental note for the next market in 2014!

Donnerstag, 22. August 2013

fata morgana / mirage

Wüstenschiff 
Als ich diesem kleinen grünen Plastikmobil Anfang August das erste Mal begegne, herrscht wüstenhafte Hitze in der Stadt. Ich stehe an einer roten Fußgängerampel, als ich rechts von mir vertraute Klänge höre...irgendwo wird ein Boxermotörchen angelassen. Ich entdecke ihn drüben in der Parklücke, greife zum Fotoapparat, zoome...und hoffe, er wird gleich in meine Richtung kommen. Aber denkste! Der Kleine macht kehrt und braust von dannen. Perfektes Gefährt für einen solchen Tag, denke ich noch...

Knapp 14 Tage später schlendere ich durch Nebenstraßen von der Arbeit nach Hause, da traue ich plötzlich meinen Augen kaum: auf einmal steht er wieder vor mir, der kleine Grüne! Wie eine Fata Morgana steht er da, mitten im Parkverbot und wartet unerlaubt, aber ganz gelassen auf seine Fotosession. Ich habe meine Bilder noch nicht alle ganz geschossen, da muss ich auch schon ablassen. Zwei Touristen sind auf mein Motiv aufmerksam geworden und zücken nun ihrerseits beide die Kameras, um den Kleinen ringsherum zu fotografieren. Zu Recht, denn der Citroën Méhari feiert dieses Jahr sein 45. Jubiläum...

ship of the desert 
When I first met this little green plastic mobile in the beginning of August, desertlike heat ruled the city. I stood at red traffic lights for pedestrians, when I suddenly heard some well-known noise somewhere in the right of me...a flat twin engine starting. I discover it over there in a parking space, fetch the camera, zoom...and hope, it will come in my direction immediately. But that's what I thought! The little one turned and drove away. Perfect vehicle for such day, I was left thinking...

Two weeks later I strolled home after work through byroads, when I hardly believed my eyes: there it is again, right in front of me, the little green one! Like a mirage, within a no-parking zone, waiting illegaly, but totally relaxed for its photo-shooting. I had not just yet taken all my pictures when I had to desist of it again. The attention of two tourists has been called, they now fetch out their cameras on their part and start shooting the little one of all directions. And rightly so, because the Citroën Méhari is celebrating its 45th anniversary this year...

Freitag, 9. August 2013

ab ans meer! · let's go to the sea! · allez, à la mer!

 
Abflug 
Youtube-Nutzer Frits van unen macht mit uns eine wunderbare Zeitreise ins Jahr 1960. Alles einsteigen und auf geht's, mit der Ente nach Zandvoort ans Meer...

departure  
Youtube-user Frits van unen takes us on a wonderful time travel back to 1960. All aboard and let's go, to Zandvoort seaside by 2CV...

Freitag, 2. August 2013

Hola Alcañiz!

¡viva Dos Caballos! 
Das Internationale Treffen für Freunde des 2CV im spanischen Alcañiz hat begonnen! Rund 3.000 Teilnehmer werden nach ersten Schätzungen auf dem Terrain des Motorland Aragón erwartet, um unter sengender Sonne die besondere Lebensart der Entenwelt zu demonstrieren! Ein erstes Video beweist wieder mal, dass dem 2CV kein Weg zu weit und kein Klima zu heiß ist, um sich ausgelassen selbst zu feiern...

¡viva Dos Caballos! 
The International Meeting of 2CV Friends in spanish Alcañiz has just begun! Roundabout 3.000 participants are guessed to be expected in the blazing sun on Motorland Aragón Circuit to demonstrate the unique art de vivre of 2CV lovers! A first video proves that no way is too long and no climate too hot for the Deuche to celebrate itself boisterously...

Dienstag, 16. Juli 2013

visami 2013 - wieder unterwegs* / on the road again*

Vive la Visa 
Diesmal ohne Corsofahrt, dafür durchgehend mit Sonnenschein...die alljährliche Visami in Nehren lockte am vergangenen Wochenende wieder zahlreiche Visa-Freunde an die Mosel! Vom Visa GTi bis zum Plein Air, vom Zweizylinder über 4-Zylinder bis Diesel, vom "Schweineschnäuzchen" bis zum C15 versammelten sich die verschiedensten Modell-Varianten des Visa und ebenfalls noch so manch andere Artverwandte aus dem Hause Citroën. Besondere Erwähnung verdient hierbei sicherlich der Citroën Axel aus dem Jahr 1984, als einer von nur 13.175 gebauten Fahrzeugen eine echte Rarität!

Vive la Visa 
This time without parade, but constant sunshine in exchange...the annual Visami in Nehren drew numerous friends of the Citroën Visa to River Moselle again last week-end! From Visa GTi to Plein Air, from 2-cylinder over 4-cylinder to Diesel, from satellite model to C15 many different model variants were brought together and even some other congeners of the Citroën family. For sure, as one of only 13.175 built vehicles, the Citroën Axel of 1984 deserves special mention here, for it is representing a true rarity!

* "Wieder unterwegs", neuer Comic-Band von Baru!
  "On the road", new comic strip of Baru!

Sonntag, 30. Juni 2013

rückblick · review · rétrospective

Historischer Jahrmarkt...  
Die feuerrote HY-Crêperie ist schon fester Bestandteil des historischen Jahrmarkts von Kornelimünster. Die grüne Sauss-Ente hingegen war eine Zufallsbegegnung auf dem Besucherparkplatz. Und auch sonst lassen sich auf dieser Veranstaltung alljährlich noch so manch andere betagte Gefährte und Fahrgeschäfte bewundern...


Historical fair... 
That flame red HY-Crêperie is already an inherent part of the historical fair of Kornelimünster. Whereas the green Sauss-Ente happened to be a chance encounter on the visitors' parking site. And there are also many of other antique vehicles and fun rides to be seen at this annual event...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...